TOP

Einsatzreihe

Eine einsatzreiche Woche liegt hinter uns. Nachdem wir am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall gerufen worden sind, heulten am Samstag um 07 Uhr abermals die Sirenen. Ein Bauernhaus auf der Zirkitz stand in Vollbrand, so dass insgesamt 90 Feuerwehrleute im Einsatz standen. Neben uns wurden die Freiwillige Feuerwehr St.Martin/Feldkirchen, die Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen, die FF Glanegg-Maria Feicht, die FF Tschwarzen und die FF Waiern alarmiert.Wir konnten zunächst den gehbeeinträchtigten Hausbewohner in letzter Sekunde in Sicherheit bringen um danach gemeinsam den Brand zu bekämpfen. Leider wurde während des Einsatzes auch ein Kamerad von uns verletzt, als er in eine verdeckte Güllegrube einbrach. Durch seine schnelle Reaktion konnte er allerdings einen kompletten Absturz verhindern. Wir alle wünschen ihm natürlich gute Besserung und eine baldige Genesung. Eingerückt sind wir schließlich am Samstag Abend. Einen herzlichen Dank an alle Einsatzkräfte (Feuerwehren, Rettung, Hubschrauberteam, Polizei, Nachbarn und Landwirte, welche mit Güllefässern uns bei den Löscharbeiten unterstützten).Am Sonntag kam es zu Nachlöscharbeiten am Einsatzort. Danke hier an die helfenden Hände (Landwirt und LKW – Fahrer). Außerdem unterstützten wir die Brandermittler des Landes- und Bundeskriminalamt bei Ihren Ermittlungen, als wir gegen 11 Uhr abermals alarmiert worden sind. Einsatzmeldung war T VU3, Fahrzeugabsturz .Glücklicherweise blieb der Fahrer wie durch ein Wunder nahezu unverletzt, so dass wir baldigst wieder zur Unterstützung der Brandermittler fahren konnten. #ffsturban