TOP

Monatsübung Juli

Im Zuge des ersten Freitagabends des Monats versammelten sich die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Urban am 03. Juli zur planmäßigen Monatsübung, welche den Themenschwerpunkt „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ bildete.

Unsere Aufgabe begann zunächst damit, dass wir das Fahrzeug gegen Abrutschen sicherten und die benötigten Geräte vorbereiteten. Damit der Umgang mit verletzten Personen realitätsgetreu geübt werden konnte, saß statt unserer üblichen Übungspuppe ein Feuerwehrmann in dem Übungsobjekt. Unser Vorteil, wir bekamen direkt Informationen des zu Rettenden. So gestaltete es sich besonders wichtig mit unseren Kameraden Kontakt zu halten, einerseits zur medizinischen Versorgung, anderseits auch zur Beruhigung und Information. Vor allem das Absichern des Kraftfahrzeuges sowie die rasche und effiziente Bergung wurde an diesem Abend in verschiedenen Lösungsansätzen geübt. Somit lernten auch neue Mitglieder, worauf genau zu achten ist und wie man diverse Hilfsgeräte korrekt bedient. Ebenso wurde den Kameradinnen/ Kameraden vermittelt, dass man wichtige Hilfestellungen auch ohne kompliziertes Werkzeug durchführen kann. Alles im allem eine sehr spannende und lehrreiche Übung, bei der stressfrei das ein oder andere ausprobiert werden konnte.

Das Highlight am Ende der Juliübung war das gesicherte Abbrennen des Kraftfahrzeuges. Dabei kamen unsere Atemschutzträger der Feuerwehr zum Einsatz und löschten das Feuer.