TOP

Brandeinsatz

Ein Kaminbrand am Abend des 14. Februar war die Ursache für die Alarmierung der FF-St.Urban. Kurz nach 20 Uhr alarmierte uns die LAWZ. Aufgrund von starken Ablagerungen stellte sich heraus, dass der Kamin verstopfte und sich dadurch hohe Rauchentwicklung bildete. Der Rauchfangkehrer wurde angefordert und nach erfolgreicher Absicherung konnten wir bald wieder einrücken. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt.

Im Einsatz standen alle drei Einsatzfahrzeuge mit insgesamt 14 Mann, Polizei und Rauchfangkehrer.